Anlage eür 2017 photovoltaik Muster

By July 11, 2020Uncategorized

Das Modell ermöglicht zwei grundlegende Blindleistungssteuerungsmodi, die unten aufgeführt sind. Teilauslösung ist relevant, wenn der äquivalente Generator verteilte Erzeugungssysteme darstellt, von denen jedes eine Störung auf Übertragungsebene sehr unterschiedlich erleben würde, abhängig von der elektrischen Entfernung zum Bus, wo sie aggregiert werden. Derzeit betonen die geltenden Verbindungsanforderungen die Auslöseanforderungen für die off-nominale Frequenz und Spannung im Gegensatz zur Fehlerdurchfahrfähigkeit. Das REMTF integriert das Modell der verteilten Erzeugung in das bestehende WECC Composite Load Model (CMPLDW), das einen besseren Hinweis auf die Bedingungen für die verteilte Erzeugungserfahrung liefern würde. Dieses Thema fällt nicht in dieses Dokument. Ein Unternehmer-Werk die Anschaffung einer Solaranlage für 100.000 EUR + 19.000 EUR Umsatzsteuer = 119.000EUR. Als Investitionsabzugsbetrag kann maximal Das dynamische Modell auf die Größe der aggregierten PV-Erzeugung skalieren, muss der Generator MVA-Basis MVA (mvab-Parameter im obigen Beispiel) angepasst werden. In diesem Fall wurde der feste Leistungsfaktor emuliert, indem die reaktiven Grenzwerte (qmin und qmax im obigen Beispiel) auf Null gesetzt wurden. Die dargestellten Parameter sind nur für Modellprüfungen bestimmt und stellen nicht die Leistung einer bestimmten PV-Anlage oder -Ausrüstung dar. Ein Unternehmer-Werk, eine Photovoltaikanlage zu kaufen. Die Solaranlage kostet 200.000 Euro. Der Unternehmer darf nur einen Investitionsabzugsbetrag in Höhe von maximal (200.000 EUR x 40 % =) 80.000 EUR bilden.

Mit dem Anlagenregler kann ein Benutzer die unten aufgeführten Aktivenleistungssteuerungsoptionen angeben. Aktive Leistungsregelungsmodi sowie die beteiligten Modelle und Parameter werden unten angezeigt. Für übertragungsgebundene PV-Anlagen ist eine Frequenz- und Spannungstoleranz erforderlich. Da sie vereinfacht werden, sind die generischen WECC-Modelle möglicherweise nicht geeignet, die Einhaltung der Spannungs- und Frequenzdurchfahrzeit vollständig zu bewerten. Die gleiche Einschränkung gilt für andere Positivsequenzmodelle. Der Spannungs-Ride-Trog ist Teil des Anlagendesigns und erfordert wesentlich ausgefeiltere Modellierungsdetails, als in einer Positivsequenz-Simulationsumgebung erfasst werden können. Es wird empfohlen, ein standardisiertes (bestehendes) Schutzmodell mit Spannungs- und Frequenzschwellen und Zeitverzögerungen zu verwenden, um die für die Anlage geltende Mindeststörungstoleranzanforderung anzugeben. Die GENerikamodelle von WECC für PV-Anlagen basieren auf folgenden technischen Spezifikationen: Das Anlagensteuerungsmodul ermöglicht die Dargestelltung folgender Blindleistungssteuerungsmodi: Das Modell ermöglicht das Auslösen aller oder eines Teils der Erzeugung auf Basis von Über- und Unterspannung und Frequenz, die an den entsprechenden Generatorklemmen überwacht werden. Der Benutzer kann die Spannungs- und Frequenztotbänder (vt1 bis vt2 bzw. ft1 bis ft2) einstellen, wie viel Generationsfahrten und welcher Bruchteil der Generation wiederhergestellt wird, wenn die Störung nachlässt. Im obigen Beispiel würde sich die Erzeugung außerhalb des Spannungsbereichs von 0,9 bis 1,1 Pu trennen, wobei davon ausgegangen wird, dass alle Erzeugungen getrennt werden, wenn die Spannung unter 0,88 oder über 1,2 Pu liegt.